FANDOM


169 leeres kind

The Empty Child ist die 169. Episode der Serie Doctor Who und lief in der 27. Staffel.

Handlung Bearbeiten

Ein Objekt trudelt durch den Raum und wirbelt dabei im Gefüge der Zeit gehörig Staub auf. Es bleibt nicht unentdeckt und so folgen ihm Rose und der Doctor mit der TARDIS in einigem Abstand. Sie können seinen Zielort nur ungefähr bestimmen und landen so im Jahre 1941 in London. Das Objekt, bei dem es sich vielleicht um ein Schiff handelt, ist bereits einige Wochen vor ihnen dort gelandet. Nun geht es nur noch darum es zu finden.

Im nächtlichen London ist niemand auf den Straßen. Der Doctor hält es für das einfachste die Einwohner einfach zu fragen, ob kürzlich etwas vom Himmel gefallen sei. Rose hingegen sieht sich draußen etwas um.

Auf einem Dach sieht sie ein Kind mit einer Gasmaske und macht sich Sorgen. Sie klettert auf das Dach und versucht den kleinen Jungen zu finden aber sie wird jäh unterbrochen, als ein deutscher Luftangriff erfolgt und die Stadt mit Bomben überzieht. Sie kann sich nur retten indem sie sich an einem Seil festhält, das von einem Zeppelin herabhängt. Rose ahnt es nicht, aber sie wird von einem Balkon aus beobachtet. Gerade als sie sich nicht mehr an dem Seil festhalten kann und herunterzufallen droht, wird ihr Sturz mitten in der Luft aufgehalten. Mithilfe eines Lichttunnels wird die gehoben und findet sich an Bord eines ihr unbekannten Schiffes wieder, in der Obhut eines Mannes, der sich ihr als Captain Jack Harkness vorstellt.

Unterdessen macht der Doctor die Entdeckung, dass im nächtlichen London eine Reihe von Kindern auf der Suche nach Essbarem durch die Straßen streifen. Wenn etwas heruntergekommen ist, dann müssten sie es wissen. Bevor er etwas herausfinden kann taucht das Kind mit der Gasmaske wieder auf, vor dem alle anderen Angst haben und mit dem offensichtlich etwas nicht stimmt. Der Doctor folgt Nancy, der Anführerin der Kinder, und stellt sie zur Rede. Sie kennt den kleinen Jungen und sie kann ihm zeigen, wo das gesuchte Objekt heruntergekommen ist, rät ihm aber, mit einem Arzt im Albion Hospital zu sprechen.

Als Rose aus einem erholsamen Schlaf erwacht stellt sie fest, dass Captain Jacks Schiff über allerlei Annehmlichkeiten verfügt. Rose unterhält sich mit Jack. Sie stellen fest, dass sie beide eigentlich nicht in diese Zeit gehören und Jack lässt die Wunden, die das Seil an ihren Händen hinterlassen hat, durch Nanogene heilen. Das Schiff verfügt über einen Unsichtbarkeitsmodus und so sieht man Rose und Jack schließlich direkt vor der Uhr des Big Ben ein Tänzchen zur Musik Glen Millers wagen.

Schließlich erklärt er ihr, dass er etwas zu verkaufen habe an dem die Time Agency interessiert sei, das in London niedergegangene letzte voll ausgestattete Chula-Kriegsschiff. Er fragt, ob sie von der Time Agency authorisiert sei, das Geschäft durchzuführen. Rose räumt ein, sei müsse erst mit ihrem Partner reden. Mit Jacks Hilfe findet sie den Aufenthaltsort des Doctors heraus: das Albion Hospital.

Der Doctor lernt dort gerade Dr. Constantine kennen, der ihm berichtet, dass das Kind mit der Gasmaske kein Einzelfall ist, sondern dass es sich um eine Art Untoter handelt, deren Zustand sich wie eine Seuche ausbreitet. Er wird Zeuge, wie sich der Arzt, der sich bereits infiziert hat, ebenfalls in ein Opfer der Krankheit verwandelt.

Als Jack und Rose eintreffen, ist der Doctor nicht begeistert davon, dass es sich bei dem smarten Captain offensichtlich um einen Kleinganoven handelt, dem es nur um Geld geht. Doch dann erwachen die Zombies zum Leben und treiben die drei in die Enge.

Fortsetzung Bearbeiten

Teil davor Teil Teil danach
Father's Day The Empty Child The Doctor Dances

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki