FANDOM


181 age of steele.jpg

The Age of Steel ist die 180. Episode der Serie Doctor Who und lief in der 28. Staffel.

Handlung Bearbeiten

Die Cybermen kommen näher heran. Jetzt nimmt der Doctor die TARDIS-Energiezelle aus der Tasche und bringt die Angreifer durcheinander, indem er Energieimpulse auf sie lenkt. Mrs. Moore - sie gehört zu den Preachers - fährt den Van heran, alle springen hinein und sie fahren ab.

Jetzt erfahren sie von Pete, dass er nur für Lumic gearbeitet hat, um an Insider-Informationen zu kommen. Pete Tyler ist 'Gemini', der Informant der Preachers, der jetzt erstmal seinen Ohrstöpsel entfernt. Der Doctor bittet die Wiederstandskämpfer, in die Stadt zu fahren und die Verantwortlichen über Lumic in Kenntnis zu setzen. Er verspricht, das Ganze werde noch in derselben Nacht vorbei sein.

Unterdessen versetzt Lumic die EarPod-Träger in eine Art Hypnose und lässt sie alle, einschließlich Jackie Tyler, zu seiner Fabrik kommen. Als Dr. Crane das Signal kommen fühlt, nimmt er den EarPod heraus. Massen von Cybermen bevölkern die Straßen der Stadt auf dem Marsch zur Peripherie. Rickey, der gerade über einen Zaun klettern will, gerät zwischen sie und wird getötet, während Mickey von der anderen Seite hilflos zuschauen muss.

Rose erinnert sich an den Cybermann-Kopf aus Henry van Stattens Museum ("Dalek") und der Doctor erklärt, dass sie sich von einem kleinen Planeten aus über die ganze Galaxis verbreitet hatten.

Crane wird für seinen anscheinenden Verrat zu Lumic gebracht. Doch er bittet Lumic um ein Upgrade. Das ist allerdings nur ein Vorwand, um nah an Lumic und seinen Rollstuhl heranzukommen. Crane gelingt es, Lumics Beatmungsgerät zu zerstören, bevor er von einem Cyberman getötet wird. Den nach Luft schnappenden Lumic nehmen die Cybermen mit.

Unterdessen hat sich die Kampfgruppe des Doctors wiedergetroffen. Rickey, stellt der Doctor fest, könne betrauert werden, wenn London sicher sei. Die Fabrik mit dem Zeppelin darüber betrachtend beschließt man, verschiedene Wege zu gehen: Pete und Rose mit falschen EarPods durch den Haupteingang, der Doctor mit Mrs. Moore durch die Kühlkanal-Tunnel unterhalb des Gebäudes. Jake soll versuchen, den Transmitter unschädlich zu machen, der sich, wie der Doctor mit seinem Sonic Screwdriver feststellt, in dem Zeppelin befindet. Mickey wird wiedermal übergangen und so entscheidet er selber, mit Jake zu gehen.

Alle gelangen in die zugeteilten Gebiete, Rose und Pete haben sich in den Strom der Menschen eingefädelt, Jake und Mickey konnten zwei hypnotisierte Wachen problemlos überwinden. Mrs. Moore erzählt dem Doctor auf dem Weg durch die Tunnel, vorbei an inaktiven Cybermen, ihre Geschichte. Sie verließ, da sie um die Machenschaften Lumics wusste, ihren Mann und zwei Kinder, die sie jetzt für tot halten, um den Kampf aufzunehmen. Ihr wirklicher Name ist Angela Price, doch das soll der Doctor niemandem verraten. Ein Alarmsystem verrät die Eindringlinge und plötzlich werden die Cybermen aktiviert. Dem Doctor und Angela gelingt es knapp, durch eine Luke zu schlüpfen und sie zu versiegeln.

Pete wird auf dem Weg zum Bearbeitungsraum von einem Cyberman identifiziert. Es wird deutlich, dass jener ehemals Jackie war. Doch Pete und Rose werden gefangen genommen und zur Cyber-Kontrolle gebracht, während "Jackie" in der Cyborg-Menge verschwindet. Jake und Mickey finden in dem Zeppelin-Kontrollraum einen offenbar leeren Cyberman vor. Ohne sich weiter darum zu kümmern, suchen sie nach dem Transmitter.

Angela deaktiviert einen weiteren Cyberman mit einen Bombe. Als der Doctor ihn untersucht, findet er ein organisches Nervensystem und einen Gefühls-Hemmstoff. Doch durch die Attacke funktioniert er nicht mehr und der Cyborg erinnert sich, eine junge Braut namens Sally Phelan gewesen zu sein. Der Doctor entschuldigt sich bei ihr und tötet sie mit dem Sonic Screwdriver. Er überlegt, dass es die Cyborgs töten könnte, wenn sie den Gefühls-Hemmstoff außer Kraft setzten würden. Doch Angela ermahnt ihn, dass es getan werden müsse, bevor sie noch mehr Schaden anrichten. Doch da kommt ein weiterer Cyberman von hinten und tötet Angela. Der Doctor ist außer sich. Der Cyborg erkennt seine Alienphysiologie und erklärt, er müsse zur Kommandozentrale gebracht werden, damit man ihn studieren könne.

Im Zeppelin ist der Transmitter gefunden, doch es gibt keine Möglichkeit, ihn zu deaktivieren. Jake schlägt vor, den Autopiloten zu starten um einen Crash zu initiieren und schnell auszusteigen. Mickey löst bei dem Versuch allerdings einen stillen Alarm aus.

Der Doctor trifft in der Kontrollzentrale auf Pete und Rose. Doch außerdem ist dort der upgegradete John Lumic, der jetzt als Cyber-Controller auf einem mechanischen Thron residiert. Unterdessen ist der Cyberman im Zeppelin, als Antwort auf den Alarm, erwacht. Er greift Mickey und Jake an. Doch Jake duckt sich geschickt, sodass der Cyberman mit seiner Faust in der Konsole landet und den Transmitter zerstört. Er selber fällt durch den Energiestoß, der dabei verursacht wird, zusammen. Die Menschen in der Fabrik erwachen aus ihrer Trance und rennen schreiend ins Freie.

Als der Doctor das hört, weiß er, dass Mickey und Jake erfolgreich waren. Doch Lumic will nicht aufgeben. Er könne in anderen Ländern und mit anderen Methoden fortfahren. Der Doctor registriert eine aktivierte Kamera und weiß, dass sie vom Zeppelin aus gesehen werden. Jetzt erklärt er Lumic, dass er dabei sei, eine Zukunft ohne Gefühle, Vorstellungsvermögen und Kreativität zu schaffen, doch ohne diese Eigenschaften könne die Menschheit sich nicht entwickeln und erfolgreich sein. Lumic möge wohl über eine Armee verfügen, aber er habe die einfachen Leute vergessen. Sogar ein Idiot könne die Welt retten. Mickey hat die Anspielung verstanden und achtet nun auf Hinweise, die der Doctor fallenlässt, um die Gefühls-Hemmstoffe auszuschalten.

Mickey findet den Code in der Lumic Database und schickt ihn Rose auf ihr Handy. Der Doctor macht Lumic klar, dass er in seinem verblendeten Glauben an die Technik übersehen hätte, dass seine Systeme mit allem möglichen gekoppelt werden könnten. Er dockt Roses Handy an die Konsole an und schickt den Code in das System.

In der ganzen Fabrik werden sich die Cyborgs jetzt ihrer Gefühle bewusst und es entstehen Fehlfunktionen und sogar Explosionen durch diese emotionale Überschwemmung. Der Doctor, Rose und Pete rennen aus dem Raum, als überall in der Fabrik Feuer ausbricht. Inmitten der Flammen und offenbar unbehelligt von dem übertragenen Code, befreit Cyber-Lumic sich aus seinem Stuhl.

Mickey ruft Rose an. Sie sollen auf das Dach kommen, während er eine Leiter aus dem Zeppelin herablässt. Als sie diese hinaufklettern bemerken sie, dass ihnen etwas Schweres folgt: der Cyber-Controller. Der Doctor gibt Pete den Sonic Screwdriver, mit dem er die Leiter hinter sich abtrennen soll. Er tut es mit dem Hinweis: "Für Jackie Tyler." Lumic landet in den Flammen seiner lichterloh brennenden Fabrik.

Zurück in der TARDIS kann der Doctor die voll aufgeladene Energiezelle einsetzen. Rose will Pete überreden, mitzukommen. Sie versucht, die Parallelwelten zu erklären und dass sie in einer anderen seine Tochter sei. Doch er kann diese Informationen wohl nicht umsetzen. Er will bleiben und den Verantwortlichen über Lumic, die Vorfälle und dessen andere Fabriken berichten.

Es bleiben nur ein paar Minuten, bis sie starten müssen. Der Doctor nennt Jake Mrs. Moores richtigen Namen und dass er die Familie ausfindig machen und von ihrer Heldentat erzählen solle. Mickey erklärt, dass er bleiben werde. Rickey sei tot, es gäbe noch andere Fabriken, um die sie sich kümmern müssten und seine Großmutter brauche ihn. Rose verspricht, ihn zu besuchen, doch der Doctor stellt klar, dass sie nur durch einen Unfall herkamen und das Loch in der Zeit reparieren müssten. Sie könnten nie mehr hierher zurück. Er gibt Mickey Roses Handy mit dem Code und wünscht "Mickey dem Idioten" viel Glück.

181 rose mickey.jpg

Rose und Mickey nehmen Abschied

Rose und Mickey denken zurück an ihre Kindertage in denen sie sich gefragt haben, was aus ihnen werden wird. Sie haben niemals gedacht, zu den Sternen zu reisen. Der Abschied gerät herzlich und tränenreich, bevor die TARDIS sich vor den erstaunten Augen Jakes aufzulösen beginnt.

Die TARDIS materialiert in Jackies Wohnung. Rose ist überglücklich, ihre Mutter wohlauf in die Arme schließen zu können. Die wundert sich, wo sie wohl gewesen sind und fragt nach Mickey. Der Doctor erklärt schlicht, er sei nach Hause gegangen.

In der Parallelwelt lässt Mickey Jake wissen, er wolle keineswegs Ricky ersetzten, er sei er selbst. Doch sie würden in Rickeys Namen weiterkämpfen. Sicher gäbe es auch in Paris eine Fabrik. Jake fragt sich, ob nur sie beide mit einem Lieferwagen etwas ausrichten könnten. Doch Mickey hat damit kein Problem, schließlich hat er schon einmal die Welt mit einem großen, gelben Truck gerettet.

Fortsetzung Bearbeiten

Teil davor Teil Teil danach
Rise of the Cybermen The Age of Steel The Idiot's Lantern

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki