FANDOM


Ein Ableger oder Spin-off ist im Bereich der Massenmedien und Unterhaltungsindustrie ein Produkt, das aus einem anderen fiktiven Werk „ausgelagert“ wurde. Dies ist häufig bei Fernsehserien der Fall, bei denen beliebte Nebenfiguren zu Hauptfiguren in neuen Serien gemacht werden.

Erste Versuche Bearbeiten

Dalek TV-SerieBearbeiten

Bereits in den 1960er Jahren wurde über eine Ableger-Serie nachgedacht. In der 3. Staffel wurde in der Episode Mission to the Unknown der Space Security Service (SSS) vorgestellt, dessen Agent Marc Cory auf dem Planeten Kembel nach einer geheimen Basis der Dalek sucht.

Der Drehbuchautor Terry Nation konzipierte eine Serie, in der es um den Kampf des SSS gegen die Dalek ging. Eine der Hauptfiguren der Serie sollte die SSS-Agentin Sara Kingdom werden.

Es entstand das Drehbuch The Destroyers für einen Pilotfilm, der jedoch nie produziert wurde. In der Buch-Publikation The Dalek Outer Space Book kam es dann in Kurzgeschichten und Comics zur Realisierung einiger Ideen für die Serie, außerdem entstand eine Hörspielproduktion], die auf dem nicht realiesierten Drehbuch basierte.

K9 and CompanyBearbeiten

K9 and company

K9 and Company ist der Titel einer geplanten TV-Serie, die als Spin Off die Abenteuer der ehemaligen Begleiterin des Doctors Sarah Jane Smith erzählen sollte. Es entstand jedoch nur der Pilotfilm A Girl's Best Friend, der als Weihnachtsspecial 1981 zwischen den Doctor Who-Episoden Logopolis und Castrovalva ausgestrahlt wurde.

Trotz des Nichtzustandekommens der Serie wurden Elemente des Pilotfilms in Hörspielen, in der Episode Klassentreffen und in dem viel später sehr erfolgreichen Spin Off The Sarah Jane Adventures integriert.

1993 erschien im Doctor Who Magazine Holiday Special 1992 mit City of Devils der einzige Comic, der direkt nach dem Film A Girl's Best Friend spielt.

Erfolgreiche Versuche Bearbeiten

Nachdem die Serie Doctor Who zwischen 1963 und 1989 ununterbrochen produziert wurde, kam es 2005 zu einer Wiederbelebung. Diese war so erfolgreich, dass es zu drei erfolgreichen Spin Offs kam:

Darüber hinaus wurde im Jahr 2016 als weitere Spin-Off Serie Class produziert. Die Serie umfasst 8 Folgen in einer Staffel und wurde trotz offenem Ende mangels Zuschauerquoten 2017 als eingestellt erklärt.

Big Finish Spin-Offs Bearbeiten

Die Firma Big Finish, welche die offiziellen Doctor Who Hörspiele produziert, hat ebenfalls eine größere Liste an Ableger Hörspiel-Serien:

Spin Offs ohne die BBC Bearbeiten

Noch während die klassische Serie lief, entstand 1987 der Spin Off-Film Wartime der Produktionsfirma Reeltime Pictures. Den Produzenten gelang es, mit John Levene einen Darsteller der Serie für das Projekt zu begeistern.

1989 startete die kurzlebige Comic-Reihe The Sleeze Brothers, deren Hauptfiguren zuvor in dem Comic Follow that TARDIS! den Siebten Doctor getroffen hatten und nun eigene Abenteuer erlebten.

1994 startete mit The Zero Imperative die von BBV Productions produzierte P.R.O.B.E.-Filmreihe. Caroline John nimmt in dieser Reihe ihre Rolle der Liz Shaw wieder auf.

In der 1994er Produktion Shakedown: Return of the Sontarans treffen Sontaraner und Rutaner erstmals in der Doctor Who Geschichte aufeinander. Einige Doctor Who Darsteller, darunter Sophie Aldred (Ace) und Carole Ann Ford (Susan Foreman) sind in dem Film in neuen Rollen zu sehen.

1995 wurde Downtime von Reeltime Pictures auf Video veröffentlicht. In diesem Film kämpfen Sarah Jane Smith und Alistair Gordon Lethbridge-Stewart gegen die Große Intelligenz, die Victoria Waterfield kontrolliert. Auch Edward Travers ist in das Geschehen involviert. Alle Doctor Who Rollen werden von den aus der Serie bekannten Darstellern gespielt. Downtime ist außerdem die erste Produktion in der Kate Stewart zu sehen ist.

Die Geschichte um Kate Stewart wird 2004 in dem Film Dæmos Rising fortgesetzt. In diesem Film begegnet Kate den Dæmons, die ihr Vater bereits Jahre zuvor bekämpfte.

1997 wurde der erste Film der Auton Triologie veröffentlicht, in der UNIT gegen die Autons und das Nestene-Bewusstsein kämpft.

In Mindgame und der Fortsetzung, der Mindgame Trilogy kämpfen ein Draconianer, ein Sontaraner und ein Mensch ums Überleben. Sophie Aldred (Ace) spielt den Menschen.

2008 wurde mit Zygon: When Being You Just Isn't Enough ein Film veröffentlicht, in dem eine Ärztin plötzlich einem Zygonen gegenübersteht.

Im November 2016 soll der Reeltime Pictures Film White Witch of Devil's End erscheinen. In diesem wird über das Leben von Olive Hawthorne in Devil's End berichtet.

Außerdem gibt es folgende BBV Audioreihen: Adventures in a Pocket Universe, Zygons, Krynoids, Sontarans, The "I", The Rani, The Wirrn, Rutans und Guy de Carnac.

Neben diesen, zum Doctor Who-Kanon gehörden, Produktionen gibt es noch unzählige weitere Werke, die jedoch nicht zum Kanon hinzugerechnet werden können. Darunter fallen zum Beispiel auch die so genannten Who Klone.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.