FANDOM


Die sechste Inkarnation des Doctors wirkte in der Serie Doctor Who von 1984 bis 1986.

Äußere Erscheinung Bearbeiten

Der sechste Doctor hat lockiges, blondes Haar von durchschnittlicher Länge. Er trägt typischerweise ein sehr farbenfrohes und in seiner Gesamtheit bewusst unstimmiges Outfit. Dies äußert sich in der Kombination unterschiedlicher Muster (kariert, gestreift) und asymmetrischer Farbgebung beim knielangen Mantel. Zunächst war das Kostüm farblich sehr farbenfroh gehalten, mit Farben wie Gelb- und Rottönen, die im Konstrast zu seinem weißen Hemd und dem blauen Halstuch standen, später kam jedoch eine vorwiegend blaue Variation hinzu. Er hat eine Vorliebe für Katzenanstecker, die er an seinem Jackettkragen trägt und manchmal auch "streichelt".
An der, meist karierten, Jackettweste hat er zwei grüne und auffällig große Taschenuhrenketten, wobei an der einen eine Taschenuhr (die einmal von Peri beschädigt wird) und an der anderen der TARDIS-Schlüssel hängt. Erst der Elfte Doctor trägt eine solche Kettenkombination wieder (wobei bei ihm aber unklar bleibt, ob er ebenfalls Taschenuhr und TARDIS-Schlüssel an den Ketten hat).

Charakterisierung Bearbeiten

Der Sechste Doctor neigt direkt nach der Regeneration zu unkontrollierten Gewaltausbrüchen, die allerdings schnell wieder verschwinden, im Gegensatz zu seinen Gedächtnisstörungen, die einige Zeit anhalten.

Er hat einen eigenwilligen, sturen Charakter, der ihn überheblich und selbstverliebt wirken lässt. Seinen Charakter kann man durchaus als exzentrisch beschreiben, was sich in seinem Outfit widerspiegelt.

Ursprünglich war der Sechste Doctor vergleichbar charakterisiert wie der Erste Doctor, und inzwischen auch der Zwölfte Doctor. Man plante, den Charakter am Anfang sehr weltfremd wirken zu lassen, sodass er eher unmenschlich, gefühlskalt und barsch erscheint. Im Verlauf der Serie sollte er dann Stück für Stück weiter auftauen und immer freundlicher werden.

Da die eigentlich geplante zweite und dritte Staffel dieses Doctor allerdings nie realisiert wurde, weil zu dieser Zeit die Serie ein Jahr lang auf Eis gelegt wurde und die Verantwortlichen anschließend The Trial of a Time Lord produzierten, blieb diese Inkarnation des Doctors lange in schlechter Erinnerung.

Kurz nach seiner Regeneration will er den verletzten Hugo Lang sterben lassen, da dieser ihn mit einer Waffe bedrohte (The Twin Dilemma). In der Episode Terror of the Vervoids löscht er eine ganze Spezies aus, um die Erde zu schützen, ohne über Alternativen nachzudenken.

Aufgrund dieses impulsiven, kalten Charakters fürchtet sein unmittelbarer Nachfolger, dass diese Inkarnation die dunkelste seines Lebens ist. Dies führt zusammen mit den Befürchtungen darüber, dass der Sechste Doctor den Grundstein für den Valeyard bilden könnte, dazu, dass der Doctor die Erinnerungen an sein sechstes Leben unterdrückt (ähnlich, wie er es später mit den Erinnerungen an seine Kriegerinkarnation macht). Er überdenkt die Haltung, nachdem er von einem Pfeil getroffen und vermeintlich tot begraben wurde. Während er sich wieder ausgräbt wird ihm klar, dass niemand, egal ob nun wortwörtlich oder nur metaphorisch, es verdient hat vergraben zu sein und gibt schließlich die Erinnerungen an seinen Vorgänger wieder frei. (Head Games, The Room With No Doors)

Beziehungen Bearbeiten

Das Verhältnis zu seiner ersten Begleiterin Peri Brown hat keinen guten Start, als er nach seiner Regeneration ihr gegenüber geradezu handgreiflich wird (The Twin Dilemma). Im Laufe der Zeit ist ihre Beziehung von ständigen Streitereien geprägt, wobei sich beide als ziemlich empfindlich erweisen. Der Doctor ist Peri gegenüber oft zynisch und in manchen Momenten regelrecht unverschämt. Dennoch ist er tief betroffen, als es während seines Prozesses auf der Raumstation Zenobia so aussieht, als sei Peri auf dem Planeten Thoros Beta umgekommen (Mindwarp). Als er erfährt, dass Peri lebt, ist er mehr als erleichtert (The Ultimate Foe). Später, vor allem in anderen Medien des Doctor Who Expanded Universe, durchläuft der Doctor eine positive Charakterentwicklung und lernt Peri zu schätzen. Die beiden kommen wesentlich besser miteinander aus und Peri bezeichnet den Doctor in The Reaping sogar als ihren besten Freund.

Über seine Beziehung zu Melanie Bush erfährt man nur wenig, da die beiden nur wenige Episoden miteinander verbringen. Sie scheint jedoch um einiges entspannter zu sein. Die Beziehung zwischen den beiden ist von gegenseitigem Respekt geprägt, auch wenn Mel sich häufig über das Gewicht des Doctors lustig macht und sein auffälliges Benehmen nicht immer gutheißt.

Zu seiner Begleiterin in den Big Finish - Hörspielen, Evelyn Smythe, hat der Doctor eine enge und freundschaftliche Beziehung. Die beiden verbindet eine Leidenschaft für Geschichte und Schokoladenkuchen. Evelyn nannte den Sechsten Doctor einst ihren besten Freund, sagte ihm, dass sie ihn liebte und wünschte sich, dass er sie an ihrer Hochzeit zum Altar führen würde (Thicker Than Water).

Chronologie der Abenteuer des Sechsten Doctors Bearbeiten

siehe Chronologie der Abenteuer des Sechsten Doctors

Zeitreisen des Sechsten Doctors Bearbeiten

siehe Bekannte Zeitreisen des Sechsten Doctors

Begleiter des Sechsten Doctors Bearbeiten

Begleiter - Sechster Doctor
Fernsehserie
Multi-Story

Peri BrownMelanie Bush

Einzelabenteuer

Hugo LangH. G. Wells

Prosa
Multi-Story

Grant MarkhamEmily ChaudhryWill HoffmanWilliam

Comic
Multi-Story

Frobisher

Einzelabenteuer

KaneActis

Audio
Multi-Story

Evelyn SmytheCharley PollardEmily ChaudhryWill HoffmanJamie McCrimmonZoe HeriotThomas BrewsterPhilippa JacksonHenry Gordon JagoGeorge LitefootConstance ClarkeMila

RegenerationBearbeiten

Der sechste Doctor regeneriert00:57

Der sechste Doctor regeneriert

Als die TARDIS gleich zu Beginn der Episode Time and the Rani von Rani angegriffen wird, stürzt sie auf dem Planeten Lakertya ab. Dabei wird der Sechste Doctor so stark verwundet, dass er auf dem Boden der TARDIS zum Siebten Doctor regeneriert.

Hinter den KulissenBearbeiten

Der Sechste Doctor wurde in der Regenerations-Szene in Time and the Rani von Sylvester McCoy gespielt, da Colin Baker nicht mehr zur Verfügung stand. Dieser weigerte sich zu den Dreharbeiten zu kommen, da man ihm spontan telefonisch mitgeteilt hatte, dass man ihn ersetzt hatte.

Anmerkungen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.