FANDOM


Nero ist ein Mensch des 1. Jahrhunderts und der Kaiser des Römischen Reiches.

Biographie

Begegnung mit Maximus Pettulian

Der Erste Doctor und seine Begleiter gelangen auf unterschiedlichen Wegen an den Hof Neros: Während der Doctor sich als Maximus Pettulian ausgibt und mit Vicki Pallister zusammen als Gast am Hofe weilt, kommt Barbara Wright als Sklavin nach Rom und muss der Kaiserin dienen.

Nero ist verzückt von der neuen Sklavin und stellt ihr nach. Gleichzeitig aber heißt er den vermeintlichen Maximus willkommen und schätzt seinen Gast sehr, der ihn sogar vor einem vergifteten Becher rettet, den ihm Vicki versehentlich gegeben hatte. Weder Nero noch der Doctor wissen, dass Maximus von Verschwörern beauftragt wurde, Nero zu ermorden. Einer der Verschwörer ist Senator Tavius, der in Wahrheit Christ ist, was Nero aber nicht weiß. Nero selbst hatte den Auftrag gegeben, Maximus töten zu lassen, den er als Konkurrenten sah. Schließlich bittet Nero den angeblichen Musiker, bei einem gemeinschaftlichen Abendessen vorzuspielen. Mithilfe der Taktik, die er einst Hans Christian Andersen als Inspiration für "Des Kaisers neue Kleider" gegeben hat, tut der Doctor so, als spiele er tatsächlich (tut es aber nicht) und behauptet, dass nur Leute mit klaren Ohren diese Musik hören könnten. Alle Leute im Saal, Nero eingeschlossen, tun wiederum so, als würden sie tatsächlich etwas hören. Als Nero jedoch seine Kritik gegeben hat und den Saal verlässt, bricht die Menge über den Streich des Doctors in Gelächter aus. Nero beschließt, Maximus als Rache für die Demütigung an die Löwen zu verfüttern.

Das brennende Rom

Als der Doctor später von Tavius, der ihn für den echten Maximus Pettulian hält, erfährt, dass er den Löwen vorgeworfen werden soll, macht er gegenüber dem Kaiser mehrere Anspielungen auf dessen Absicht, während er als Ablenkungsmanöver Nero's Pläne, nach denen er Rom umgestalten will, in Brand setzt. Nero ist zuerst erbost und will den Doctor auf grausamste Art töten, dann aber bringt ihn der Anblick der brennenden Pläne auf die Idee, Rom anzuzünden, damit der Senat, der bisher seine Pläne nicht geduldet hatte, keine andere Wahl hätte, als Nero's neues Rom zu errichten. Nero lässt zahlreiche Sklaven zu sich holen und verspricht ihnen Gold, wenn sie Rom anzünden. Dabei gelingt es Ian, der sich unter ihnen befindet, zu fliehen.

Als der Doctor und Vicki sich zu ihrem Bungalow aufmachen, während sie das brennende Rom aus der Entfernung sehen, meint Vicki, dass die Geschichtsbücher den Fehler gemacht hätten, nicht den Doctor zu erwähnen, der Nero ja erst auf die Idee gebracht habe. Der Doctor will erst protestieren, bricht dann aber bei der Erkenntnis, dass er, der niemals die Geschichte verändern würde, die Schuld am Brand Roms hat, in Gelächter aus. Zuletzt sieht man noch Nero, der ihn seinem brennenden Palast unter wahnsinnigem Gelächter Lyra spielt.

Der reale Nero

Nero real

Nero Claudius Caesar Augustus Germanicus (* 15. Dezember 37 in Antium; † 9. oder 11. Juni 68 bei Rom) war von 54 bis 68 Kaiser des Römischen Reiches. Er sah sich selbst als Künstler und war der letzte Vertreter der julisch-claudischen Dynastie. Nach heutigen Erkenntnissen ist bezweifelt, dass Nero wirklich der Verursacher des Brandes war. Zumindest die Legende, dass er, wie es auch in der Episode geschieht, während des Feuers in seinem Palast sitzt und Lyra spielend den Untergang Roms besingt, stellte sich als falsch heraus, da Nero zur Zeit des Brandes tatsächlich gar nicht in Rom war.

Externer Link