FANDOM


016 mary celeste

Die Mary Celeste (manchmal auch Marie Celeste) war ein zweimastiges Segelschiff, das 1872 auf halbem Wege zwischen den Azoren und Portugal verlassen im Atlantik treibend aufgefunden wurde. Wie es dazu kam, ist bis heute ungeklärt. Die Mary Celeste ist eines der berühmtesten Geisterschiffe.

In der Doctor Who-Episode The Chase erfährt man, was wirklich geschah: Auf ihrer Flucht vor den Dalek materialisieren der Erste Doctor und seine Begleiter mit der TARDIS auf der Mary Celeste. Dort werden sie von Albert C. Richardson entdeckt, doch die TARDIS verschwindet vor dessen ungläubigen Augen. Kurz darauf erscheint das Zeitschiff der Dalek, welch damit beginnen, das Schiff nach ihren Feinden zu druchsuchen. Dies löst eine Panik unter den Besatzungsmitgliedern der Mary Celeste aus. Alle springen ängstlich von Bord, die Dalek verschwinden wieder - die Mary Celeste treibt ohne Besatzung weiter.

Immer wieder wird das Geheimnis um die Mary Celeste erwähnt:

Externer Link Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki