FANDOM


Das Gewissen von Marinus ist ein Supercomputer, der auf dem Planeten Marinus installiert ist. Ursprünglich als absolut gerechter Richter gedacht, wurde er später reguliert, um alle Meinungen auf Marinus zu kontrollieren, um schlechte Gedanken und Handlungen unmöglich zu machen.

Das Gewissen ist in einem Turm beherbergt, der auf einer fast unzugänglichen Insel steht, die von Säure umgeben ist. Wächter des Gewissens ist Arbitan. Um die Maschine zu deaktivieren oder zu regulieren benötigt man 5 Schlüssel. Vier davon wurden an verschiedenen Orten des Planeten aufbewahrt, damit niemand Macht über das Gewissen erlangen konnte.

Ein Voord namens Yartek entwickelte eine Immunität gegen den Einfluss der Maschine und versuchte mehrfach, sie unter seine Kontrolle zu bringen, mit dem Ziel, die Bewohner des Planeten zu versklaven.

Kurz nach ihrer Ankunft auf Marinus werden der Erste Doctor und seine Begleiter von Arbitan gezwungen, nach den Schlüsseln zu suchen und sie ihm zu bringen. Erst dann will er sie weiter reisen lassen. Tatsächlich finden sie die Schlüssel, müssen aber feststellen, das Arbitan bereits von einem Voord getötet wurde. Der Gebrauch eines nachgemachten Schlüssels führt zur Explosion des Gewissens.

Die Bewohner von Marinus müssen von nun an ohne äußere Beeinflussung verantwortlich mit ihren schlechten Gedanken und Gefühlen umzugehen lernen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki