FANDOM


Eva Saint Julienne ist im Jahre 200 000 Mitglied einer anarchistischen Freiheitsbewegung, die versucht, hinter das Geheimnis von Satellit 5 zu kommen.

Unter dem Namen Suki Macrae Cantrell schleust sie sich als Journalistin ein, wird jedoch vom Redakteur enttarnt und in den 500. Stock "befördert".

Dort erhofft sie sich, endlich auf den Chefredakteur zu treffen, bezahlt die Begegnung mit diesem jedoch mit ihrem Leben.

Persönliches:

Hinter einem genetischen Transplantat verbarg sie ihre Identität als Eva. Sie ist das letzte überlebende Mitglied des Kommandos Freiheit 15.

Sie nennt sich selbst Anarchistin.

Als sie vom Computer "auserwählt" wird, lässt sich dreierlei aus ihrer Reaktion schließen:

  1. Sie hat schon gar nicht mehr damit gerechtet.
  2. Sie hat nicht erwartet so früh schon gewählt zu werden. (Man weiß ja nicht wie lang sie schon auf Satelit 5 ist.)
  3. Sie hat einfach gut geschauspielert.

Sie scheint, trotz ihrer (wenn auch gescheiterten) Mission Zeit für einen Freund gehabt zu haben. Kurz bevor sie hochfährt, bittet sie Cathica Santini Khadeni, Steve "Leb Wohl" von ihr zu sagen.

Es ist unbekannt, ob Steve wirklich ihr / ein Freund ist oder vielleicht ein Kontaktmann ist.