Fandom

Doctor Who Torchwood Wiki

Elizabeth I.

8.508Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Elizabeth I., auch bekannt unter dem Namen The Virgin Queen oder The Maiden Queen („Die jungfräuliche Königin“), Gloriana oder Good Queen Bess(* 7. September 1533 in Greenwich; † 24. März 1603 in Richmond), war von 1558 bis 1603 Königin von England.

Der Doctor und die Königin Bearbeiten

016 elizabeth.jpg

In der Episode The Chase beobachten der Erste Doctor und seine Begleiter ein Gespräch zwischen Elizabeth und William Shakespeare. Darin lobt sie seine Arbeit und zeigt sich besonders begeistert von seinem Stück über Falstaff. Sie schlägt ihm vor, ein neues Stück mit dieser Figur zu schreiben, dieses könnte Falstaff in Love heißen. Shakespeare ist nicht ganz so begeistert von der Idee.

Vivienne Bennett spielt in dieser kurzen Szene die Königin.

190 elizabeth.jpg

Elizabeth in The Shakespeare Code

In der Episode The Shakespeare Code kommt es dann zu einem persönlichen Treffen zwischen der Queen und dem Zehnten Doctor. Allerdings ist die Queen nicht sehr gut auf den Doctor zu sprechen, denn sie will ihn köpfen lassen. Den Grund kennt der Doctor zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Angela Pleasence spielt in dieser Szene die wütende Queen.

In der Episode The End of Time prahlt der Doctor gegenüber Ood Sigma, er hätte die jungfräuliche Königin geheiratet - jungfräulich sei sie jedoch nicht gewesen. Sein Verschwinden nach der Hochzeit würde somit die spätere Wut der Königin in The Shakespeare Code erklären.

In der Episode The Beast Below deutet eine Nachfahrin Elizabeths an, der Doctor hätte ein "Verhältnis" mit der Königin gehabt. Auch der Dream Lord in Amy's Choice erwähnt diese Beziehung.

262 elizabeth.jpg

Die noch junge Elizabeth

In der Episode The Day of the Doctor kommt es dann tatsächlich zu der Heirat zwischen dem Doctor und der "jungfräulichen" Elizabeth: Offenbar hält er sich im Jahre 1562 am Hofe Elizabtehs auf, um eine Invasion des Zygonen zu verhindern. Er geht davon aus, dass die Königin selbst ein gestaltveränderter Zygone ist und versucht sie in eine Falle zu locken. Zu diesem Zweck bändelt er mit ihr an und gibt ihr auch ein Heiratsversprechen, um dann festzustellen, dass nicht Elizabeth sondern ihr Pferd der Zygone ist. So muss er wohl oder übel sein Versprechen einlösen und verschwindet kurz darauf in seiner TARDIS. Dies erklärt die wütende Königin, der er viele Jahre später im Globe Theatre wieder begegnet.

Die jüngere Elizabeth wurde von Joanna Page dargestellt.

Die reale Elizabeth Bearbeiten

Elizabeth war die Tochter von Heinrich VIII. aus dessen zweiter Ehe und das fünfte und letzte Mitglied der Tudor-Dynastie auf dem englischen Thron.

Ihre Regierungszeit als Königin von England und Irland von 1558 bis 1603 ist heute als Elisabethanisches Zeitalter bekannt. In dieser Zeit erhielt die Anglikanische Kirche ihre endgültige Ausprägung, entstanden zahlreiche Werke William Shakespeares, wurde die moderne Wissenschaft mit Francis Bacon begründet und die Welt von Francis Drake umsegelt. Die erste englische Kolonie in Amerika wurde in dieser Zeit gegründet und zu ihren Ehren Virginia benannt.

Externer Link Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki