FANDOM


Abaddon, der große Verschlinger, ist ein riesenhafter Dämon, der seit Jahrhunderten unter dem Raum-Zeit-Riss in Cardiff gefangen gehalten wird.

Er ist laut seinem Diener Bilis Manger der Sohn des Großen Tieres und tötet allein durch seinen Schatten. Dabei steigen seine Kräfte durch die Leben, die er mit seinem Schatten auslöscht.

Als sich Jack Harkness dem Dämon entgegenstellt, gelingt es ihm dank seiner Unsterblichkeit die tötende Energie Abaddons auf ihn selbst zurück zu reflektieren und den Dämon damit zu töten.

Abaddon in der Mythologie

Abaddon - vom hebräischen Wort abad (Untergang, Vertilgung, Abgrund) über griech. abaton (Grube) - wird schon im Alten Testament in engem Zusammenhang mit dem Scheol, dem Totenreich erwähnt. Im Neuen Testament der Bibel wird Abaddon als einer der Namen für den „Engel des Abgrunds“ gebraucht. Die Johannes-Offenbarung berichtet, dass nachdem der 5. Engel Gottes seine Posaune geblasen hatte ein Stern vom Himmel fiel, welchem der Schlüssel zum Abgrund überreicht wurde. Dieser öffnete den Abgrund, sodass heuschreckenartige Wesen über die Welt fielen, um Unheil über die Menschheit zu bringen. Als König haben sie den Engel des Abgrunds über sich, welcher Abaddon genannt wird.