FANDOM


Heaven Sent ist die 287. Episode der Serie Doctor Who und lief als 11. Episode der 35. Staffel.

287 Radio Times

Das Radio Times Poster zu dieser Folge

Handlung Bearbeiten

Der Doctor ist in einer Welt gefangen, die anders ist als alles, was er jemals gesehen hat, und sieht dort der größten Herausforderung seiner vielen Leben entgegen. Es ist ein letzter Test - und er muss ihn alleine bestehen. Verfolgt von einer furchtbaren Kreatur, die nur als Veil bekannt ist, muss er das Unmögliche versuchen - Gallifrey wieder zu finden ...

ausführliche Inhaltsangabe

Mitwirkende Bearbeiten

Charakter Darsteller/in
Zwölfter Doctor Peter Capaldi
Clara Oswald Jenna Coleman
der Schleier Jami Reid-Quarrell

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden Bearbeiten

  • Das Szenario dieser Folge erinnert an das Hörspiel Scherzo.
  • Der Doctor erwähnt, dass er Gallifrey nicht aus Langeweile verließ, sondern aus Angst (Lungbarrow).
  • Der Hybrid wird erwähnt.
  • Der Doctor setzt mal wieder seine telepathischen Fähigkeiten ein. Hier um mit einer Tür zu "reden" und sie dazu zu bringen sich zu öffnen.
  • Am Ende der Folge meint er, dass nur "ich" der Hybride sein kann. Ober er sich damit selbst oder Ashildr meint ist jedoch (sowohl im deutschen, wie auch im englischen) unklar; die Tendenz geht jedoch in seine Richtung, zumal Ashildr die selbe Vermutung hat.

HintergrundinformationBearbeiten

  • Die Sätze, die der Doctor am Anfang spricht, stehen auf einer Wand (gut sichtbar, wenn der Doctor das erste Mal auf den Schleier trifft) und sollen von ihm laut einer frühen Version des Drehbuchs ein zweites Mal vorgelesen werden (das erste Mal wurde also von der ersten sichtbaren Version des Doctors gesprochen).
  • Es sollte eine Szene geben, in der der Doctor beim Zählen der Minuten einschläft und dabei fast vom Schleier erwischt wird. Diese Szene wäre ein Novum gewesen, da sie den Doctor ohne Einfluss von Außen (wie z.B. in Amy's Choice) schlafend gezeigt hätte. Sie wurde zugunsten der Szene im Esssaal aus dem Drehbuch gestrichen.
  • Steven Moffat beschrieb den Doctor einmal als "Adrenalinjunkie", der sich selbst aus den Fenster stürzen und während des Fallens darüber nachdenken würde, wie er die Landung überlebt. Als Referenz darauf baute Moffat genau diese Aktion als Teil der Handlung ein.
  • Moffat nutzte zudem ein Stilmittel aus der zweiten Serie, für die er als Headwriter tätig ist: Sherlock. So ähnelt die TARDIS im Gedächtnis des Doctors frapierend dem Konzept des Gedächtnispalastes von Sherlock Holmes.
  • Das Gemälde von Clara wurde laut Moffat von einer früheren Version des Doctors gemalt.
  • Genauso war es auch eine frühere Version, die Hinweise auf Raum 12 gelegt hat, um die "Zyklen" zu "verringern".

Videos Bearbeiten

Trailer

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.