FANDOM


The Sontaran Stratagem ist die 206. Episode der Serie Doctor Who und lief als 4. Folge der 30. Staffel bzw. der 4. Staffel nach Wiederaufnahme.

Handlung Bearbeiten

UNIT untersucht ATMOS, eine von dem jungen Genie Luke Rattigan entwickelte neue Maschine, die die Abgase von Autos reinigt. Die Taskforce glaubt, dass ATMOS eine außerirdische Technologie ist und deshalb ruft die neue UNIT-Mitarbeiterin Dr. Jones den Doctor um Hilfe. Dieser kehrt mit Donna zur Erde zurück und entdeckt bald, dass die Sontaraner ATMOS benutzen, um vierhundert Millionen Autos in tödliche Waffen zu verwandeln...

ausführliche Inhaltsangabe

Mitwirkende Bearbeiten

Charakter Darsteller/in
Zehnter Doctor David Tennant
Donna Noble Catherine Tate
Martha Jones Freema Agyeman
Wilfred Mott Bernard Cribbins
Sylvia Noble Jacqueline King
Luke Rattigan Ryan Sampson
Col. Alan Mace Rupert Holliday Evans
Cpt. Marion Price Biddy Hodson
General Staal Christopher Ryan
Commander Skorr Dan Starkey
Jo Nakashima Elenor Matsuura
Steve Gray Wesley Theobald
Harris Clive Standen
Ross Jenkins Christian Cooke
Trepper Rad Kaim
Sally Joan Williams

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden Bearbeiten

  • Martha Jones hat nach ihren Reisen mit der TARDIS begonnen für UNIT zu arbeiten, konnte ihren Doktortitel erlangen und ist nun verlobt mit Thomas Milligan.
  • Die Sontaraner feiern hier nach ihrem letzten Auftritt in The Two Doctors ihr TV-Revival. Zuvor trafen sie in dem Comic The Betrothal of Sontar erstmals auf den Zehnten Doctor.
  • Dem Doctor ist seine Vergangenheit bei UNIT während seines Exils sichtlich unangenehm und Colonel Mace erinnert ihn daran, dass er seinen Dienst nie quittierte.
  • Wie bereits in The Time Warrior nutzen die Sontaraner Hypnose, um Menschen unter ihre Kontrolle zu bringen.
  • Es wird erwähnt, dass Wilfred Mott an der missglückten Hochzeit seiner Enkelin in The Runaway Bride nicht teil nahm, da er mit Grippe im Bett lag.
  • Harris erwähnt Humpty Dumpty.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Helen Raynor schrieb bereits die vierte und fünfte Folge der 30. Staffel. Allerdings war sie wegen der Fan-Kommentare zu diesen beiden Folgen kurz davor ihre Arbeit abzubrechen. Davies verhinderte dies, indem er ihr klar machte, dass ihre Episoden von den meisten Fans gut angenommen wurden und sie sich die schlechten Kommentare nicht so zu Herzen nehmen sollte.
  • Laut einem Kommentar während eines Interviews wurde Jenkins nach Richard Jenkins benannt, welcher damals die BBC-Webseite zu Doctor Who gewartet hat.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.