FANDOM


School Reunion ist die 177. Episode der Serie Doctor Who und lief als 3. Folge der 28. Staffel bzw. der 2. Staffel nach Wiederaufnahme.

Handlung Bearbeiten

Mickey hat den Doctor und Rose gerufen, da an der Deffry Vale High School seltsame Dinge geschehen. Getarnt als Lehrer bemerkt der Doctor ungewöhnlich hochintelligente Schüler, ein eigenartiges Mittagsessen und den finsteren Direktor, Lucas Finch. Aber der Doctor und Rose sind nicht die einzigen, die in der Schule ermitteln: eine engagierte Journalistin namens Sarah Jane Smith vermutet finstere Machenschaffen und ist mehr als nur überrascht, als sie den Doctor trifft ...

ausführliche Inhaltsangabe

Mitwirkende Bearbeiten

Charakter Darsteller/in
Zehnter Doctor David Tennant
Rose Tyler Billie Piper
Mickey Smith Noel Clarke
Sarah Jane Smith Elisabeth Sladen
Lucas Finch Anthony Stewart Head
Parsons Rod Arthur
Wagner Eugene Washington
Nina Heather Cameron
Kenny Joe Pickley
Luke Benjamin Smith
Milo Clem Tibber
Melissa Lucinda Dryzek
Küchenfrau Caroline Berry
K9 John Leeson (Stimme)
Victoria Mehru (wird nur erwähnt)

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden Bearbeiten

  • Die Vorgeschichte zu dieser Episode wurde in der Tardisode 3 erzählt.
  • Erstmals tritt eine Person der Originalserie in der Neuauflage auf: Eine der beliebtesten Begleiterinnen des Dritten und Vierten Doctors, Sarah Jane Smith. Somit erfährt man innerhalb der Serie zum ersten Mal, wie es einem Begleiter des Doctors nach den TARDIS-Reisen erging.
  • Der Doctor stellt sich ihr wieder als John Smith vor - wie beim ersten Treffen.
  • Mickey entschließt sich am Ende der Episode endlich, sich doch dem Doctor und Rose anzuschließen.
  • Dafür bleibt Sarah Jane trotz des Angebots, wieder mit der TARDIS zu reisen, auf der Erde zurück. Als Abschiedsgeschenk erhält sie ein neues K9-Modell vom Doctor. Dies ist der Startschuss für ihre eigenen Abenteuer in The Sarah Jane Adventures.
  • Lucas Finch bietet dem Doctor an, mit ihm zusammenzuarbeiten und so selbst zu einem Gott zu werden. Der Doctor zögert merklich, bis Sarah Jane auf ihn einwirkt. In der Episode The Waters of Mars bezeichnet er sich dann aber selbst als Gott, da niemand mehr da ist, um auf ihn einzuwirken.
  • Mickey hackt sich in die Militärdatenbank, um Information über die Geschehnisse in der Schule zu sammeln. Auf dem Monitor ist Torchwood zu lesen.
  • Rose und Sarah Jane werfen dem Doctor vor, er ließe seine Begleiter einfach zurück, wie "alte Autos". Tatsächlich wurden nur vier vom Doctor zurückgelassen:
  • Susan Foreman, weil der Doctor ihr ein besseres und sichereres Leben wünschte
  • Adam Mitchell, weil er versuchte, den Doctor zu betrügen,
  • Jack Harkness, weil der Doctor Angst vor dessen weiterem Schicksal hatte
und
  • Sarah Jane, weil er sie nicht mit nach Gallifrey bringen durfte (sie hatte zu diesem Zeitpunkt aber auch gerade beschlossen zu gehen).
  • Alle anderen ehemaligen Begleiter entschieden selbst zu gehen, wurden vom Doctor getrennt, aus Gründen, die er nicht beeinflussen konnte, verloren ihre Erinnerung oder verstarben.
  • Der Neunte Doctor erwähnte bereits in The Doctor Dances, dass er bereits mehrere Begleiter hatte, dies schien Rose damals jedoch überhört zu haben.
  • Sarah Jane meint zum Doctor als sie Rose sieht, dass seine Assistentinnen auch immer jünger werden (dabei war sie damals selbst nicht viel älter). Die selbe Feststellung macht der Kriegs-Doctor, als er auf seine zukünftigen selbst in Form des 10. und 11. Doctor's trifft (The Day of the Doctor).
  • Sarah Jane sagt dem Doctor, dass sie an Weihnachten an ihn gedacht hat, als das Raumschiff der Sycorax über London hing.
  • Die Art wie der Doctor die Krillitaner-Species beschreibt, erinnert an die Borg - nur dass die Krillitaner biologische Eigenschaften den ihren hinzufügen. Die Borg degegen biologische- UND technologische.
  • Rose erwähnt wieder ihr Freundin Shareen.
  • Sarah Jane sagt, dass ihr die „alte“ TARDIS besser gefallen hätte. Die selbe Feststellung macht der Zehnte Doctor über das Innendesign der TARDIS des Elften Doctors. (Beides sind hierbei Anspielungen auf einen Kommentar des Zweiten Doctors, welcher sich noch zu einem Running Joke innerhalb der Serie entwickeln sollte.)

Weitere AnspielungenBearbeiten

  • In der Serie Odyssey 5, Folge 17: Ferngesteuert werden mehrere Kinder von den Synthetischen mittels eines Computerprogramms dazu gebracht, ein Unbekanntes Gerät zu bauen. Die Kinder werden täglich im Computerlabor der Schule manipuliert. Ähnlich wie das Paradigma der Krillitaner. Der Showdown findet in der Schwimmhalle der Schule statt. Die Schwimmhallenszene in der Episode School Reunion könnte darauf eine Anspielung sein.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Vor Ausstrahlung dieser Episode gab es immer wieder Diskussionen in Fanforen und auf Conventions, ob der neue Teil der Serie ein kompletter Reboot ist (man also bei der Doctor-Zählung von vorne anfängt und alles vorangegangene eigentlich ignorieren müsste) oder es sich um eine Fortsetzung handelt. Mit dem Auftauchen von Sarah Jane Smith und K9, aber auch mit der Tatsache, dass der Doctor sich seit ihrem letzten Abenteuer (The Five Doctors) sechs Mal regeneriert hat; konnten diese Diskussionen endlich gestoppt werden.
  • Das Skript sorgte für einige Probleme, da es ursprünglich von einem anderen Autor geschrieben wurde und auf einer Militärbasis spielen sollte. Als Davies den Handlungsort aber zu einer Schule verlegen wollte, sprang der Autor ab, weil er erkannt hat, dass Doctor Who nichts für ihn ist. Toby Whitehouse musste dann sehr schnell ein neues Skript schreiben, das bis auf Sarah Jane und ihre Untersuchungen irgendeines Ortes mit der ursprünglichen Handlung nichts mehr zu tun hat.
  • Die K9-Requisite ist eines der noch vorhandenen Originale aus der Ära des Vierten Doctors. Sie wurde nicht extra für diese Folge gebaut.
  • Das Lachen von Billie Piper und Elisabeth Sladen in der Szene, in der sie über die Eigenarten des Doctors sprechen, ist nicht gespielt. Als David Tennant reinkam, trug er einen Fake-Bart, von dem die beiden Schauspielerinnen nichts wussten.
  • Phil Collinson, der damalige Chefproduzent, durfte während des Drehs K9 sprechen, damit die typische Interaktion zwischen Schauspielern und Requisite zustande kommt. Im Mastering wurde seine Stimme dann durch die von John Leeson ersetzt, dem originalen Sprecher von K9.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki