FANDOM


Dalek ist die 166. Episode der Serie Doctor Who und lief als 6. Folge der 27. Staffel bzw. der 1. Staffel nach Wiederaufnahme.

Inhalt Bearbeiten

Die TARDIS landet im Jahr 2012 in dem unterirdischen Museumskomplex des wohlhabenden Sammlers Henry van Statten, der sich auf außerirdische Artefakte spezialisiert hat. Der Doctor war einem Notruf hierher gefolgt, der von van Stattens neustem Objekt ausgesandt wurde: einem Dalek. Das Geschöpf ist stark beschädigt und energielos, und reagierte auf keinerlei Tests. Erst die Begegnung mit dem Doctor erweckt den Dalek zum Leben, was van Statten dazu veranlasst, auch den Doctor näher untersuchen zu lassen. Versehentlich befreien Rose und Adam Mitchell (einer von van Stettens Forschern) den Dalek, der beginnt, in dem Museumskomplex zu randalieren und jeden zu töten, der sich ihm in den Weg stellt. Alle, inklusive des Doctors versuchen, den Dalek zu töten, doch Rose hat eine ganz besondere Beziehung zu dem Maschinenwesen aufgebaut...

ausführliche Inhaltsangabe

Mitwirkende Bearbeiten

Charakter Darsteller/in
Neunter Doctor Christopher Eccleston
Rose Tyler Billie Piper
Henry van Statten Corey Johnson
Adam Mitchell Bruno Langley
Diana Goddard Anna-Louise Plowman
Polkowski Steven Beckingham
Simmons Nigel Whitmey
Bywater John Schwab
De Maggio Jana Carpenter

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden Bearbeiten

  • Diese Folge ist eine TV-Adaption vieler Elemente des Hörspiels Jubilee, welches auch von Robert Shearman stammt.
  • Bereits in der Episode The Space Museum wurde ein Dalek zum Ausstellungsstück.
  • Die Phrase Bad Wolf taucht erneut auf: Der Hubschrauber von van Stattens trägt diesen Namen. Weder der Doctor noch Rose hören oder sehen dies jedoch.
  • Der Ewige Krieg wird erwähnt.
    • Rose fragt den Doctor, was ihn noch von einem Dalek unterscheide, die er doch so verachtet. In The Night of the Doctor sagt die Pilotin Cass dem Achten Doctor, für sie gäbe es keinen Unterschied mehr zwischen den Dalek und den Time Lords.
    • Der Doctor sagt, er habe den Ewigen Krieg nicht aus freiem Entschluss überlebt. Er glaubt, dass es sich um eine Strafe handle, die er bezahlen muss für die Auslöschung beider Rassen; Time Lords und Dalek.
      • Dies wird erst im Jubiläumsspecial The Day of the Doctor weitergeführt. Da sich die Zeitlinien nicht mehr synchron bewegen, nahm der Doctor an, dass er tatsächlich mit dem Moment beide Völker vernichtet hätte.
  • Der Kopf eines Cybermen (aus Revenge of the Cybermen) ist zu sehen.
  • Der Doctor behauptet, dass Van Statten sich sehr gut mit dem Schöpfer der Dalek verstanden hätte (gemeint ist Davros).
  • Der Dalek sagt zu Rose, dass er ihre Furcht spüren würde. Sie fragt ihn darauf, was er denn erwarten würde. Diese Unterhaltung verlief beinahe genauso zwischen Victoria Waterfield und einem Dalek in The Evil of the Daleks.
  • Diana behauptet, der nächste Präsident sei ein Demokrat. Die Handlung spielt 2012. 2009 trat Barack Obama seine Präsidentschaft an, ein Demokrat, und gewann (genauso wie seine Wiederwahl).
  • Als der Doctor nostalgisch den Cybermen-Kopf betrachtet sagt er: "Der Stoff aus dem Albträume sind ist jetzt ein Ausstellungsstück." Dies ist eine Anspielung auf Humphrey Bogart aus "Die Spur des Falken".
  • Das ist die einzige Episode im neuen Teil von Doctor Who (genannt New Who) wo der Schallschraubenzieher nicht benutzt wurde.
  • Filmfehler: Diana sagt, dass nach den ersten Schüssen des Dalek sämtliche Kameras ausgefallen seien. In der großen Halle ist er plötzlich wieder auf Sendung, obwohl er die restliche Zeit damit verbracht hatte, Rose und Adam zu verfolgen. Unwahrscheinlich, dass er noch die Zeit hatte, spezifische Angaben im System zu hinterlassen, um dann ganz groß die Vernichtung des Bataillons zu präsentieren.
  • Der Dalek meint gegen Ende, dass der Doctor einen guten Dalek abgeben würde. Etwas ähnliches sagtein anderer Dalek viele Jahre später in Into the Dalek zu ihm, nachdem beide eine Art Gedankenverschmelzung vollzogen haben und er im Doctor großen Hass entdeckt hat.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Als das Drehbuch zu dieser Folge geschrieben wurde, war noch unklar, ob man für die neue Serie die Rechte bekommen würde, die Daleks zu nutzen.
    • Als Alternative haben der Drehbuchautor Robert Shearman und Produzent Russell T. Davies ein zweites Script verfasst, in dem der Dalek durch eine Art Sphären-Kugel ersetzt wurde. Ein vorläufiger Produktionstitel dieser Folge war Absence of the Daleks.
    • Dieses Konzept wurde später zu den Toclafane in The Sound of Drums/Last of the Time Lords.
  • Das ist die einzige Dalek-Handlung in Davies Ära, die nur über eine Folge erzählt wird. Alle anderen Dalekgeschichten sind Handlungsbögen mit jeweils zwei Episoden.
  • Das erste Mal seit 1973 wurde nicht das ... of the Daleks-Schema für den Folgentitel verwendet. Diese Praktik setzt sich für New Who durch, da von allen neuen Episoden nur drei nach dem alten Schema benannt wurden.
  • Dies war die erste Folge, deren Skript eine adaptierte Version einer Off-Medium-Handlung darstellt. Weitere sollten während Davies Ära folgen.

Trailer Bearbeiten

Doctor Who - Dalek - Next Time Trailer00:39

Doctor Who - Dalek - Next Time Trailer

Deutscher "Next Time" Trailer

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki