FANDOM


World War Three ist 165. Episode der Serie Doctor Who und lief als 5. Folge der 27. Staffel bzw. der 1. Staffel nach der Wiederaufnahme.

Handlung Bearbeiten

Der Doctor, Rose und Harriet Jones haben sich in einem Konferenzraum von 10 Downing Street verbarrikadiert und denken darüber nach, wie sie die Zerstörung der Erde durch die Slitheen verhindern können. Derweil gelingt es Mickey Smith sich in das Computersystem des Verteidigungsministeriums zu hacken und mehr über die Pläne der Vereinten Nationen zu erfahren. Gemeinsam mit dem Doctor initiiert er einen Raketenenagriff auf 10 Downing Street, um die Slitheen zu stoppen, doch werden Rose und Harriet dies überleben?

ausführliche Inhaltsangabe

Mitwirkende Bearbeiten

Charakter Darsteller/in
Neunter Doctor Christopher Eccleston
Rose Tyler Billie Piper
Jackie Tyler Camille Coduri
Mickey Smith Noel Clarke
Tom Hitchinson Jack Tarlton
Trinity Wells Lachele Carl
General Asquith Rupert Vansittart
Joseph Green David Verrey
Harriet Jones Penelope Wilton
Margaret Blaine Annette Badland
Sgt. Price Morgan Hopkins
Slitheen Elizabeth Fost

Bezüge zu anderen Episoden Bearbeiten

  • Die Slitheen-Familie wird noch öfter die Erde aufsuchen, hauptsächlich jedoch in den Sarah Jane Adventures.
  • Der Doctor bittet Mickey, alle Informationen über ihn aus dem Internet zu löschen. Ein Jahr später löscht das Bad Wolf Virus alle Informationen über Rose Tyler.
  • Außerden heißt der französische Sender, der über den Entschluss der UN berichtet "Mal Loup" - Französisch für Bad Wolf.
  • Der Doctor kostet einen Schluck Wein und spuckt ihn sofort wieder aus. Der Elfte Doctor tut dies ebenfalls in den Episoden The Lodger und The Impossible Astronaut.
  • Mickey lehnt das Angebot, den Doctor und Rose zu begleiten, ab. Erst in der Episode School Reunion wird er es annehmen.
  • In der Episode Boom Town stellt sich heraus, das nicht alle Slitheen umkamen.
  • Harriet Jones wird in der Episode The Christmas Invasion wieder aktiv und ist dort Premierministerin.
  • Der Neunte Doctor sagt hier ihr noch eine gute Karriere mit drei erfolgreichen Legislaturperioden voraus, jedoch wird seine nächste Inkarnation die Zukunft ändern, in dem er mit einigen wenigen Worten dafür sorgt, dass sie zurücktreten muss. Damit sorgt er unbewusst für den Auftieg von Harold Saxon.
  • Hier wird zum ersten Mal gezeigt, dass die TARDIS einen "Festnetzanschluss" hat.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Einer der gezeigten Reporter war Andrew Marr, seines Zeichens ein echter BBC-Reporter, der tatsächlich für die BBC News/Worldnews arbeitet. Das letzte Mal, dass ein echter BBC News-Mitarbeiter gezeigt wurde, war in The War Machines von 1966.
  • Davies erklärte in einem Interview, dass ursprünglich geplant war diese Folge Aliens of London Part Two zu nennen, mit dem Anhängsel "Part One" in der vorherigen Folge. Man entschied sich im letzten Moment dagegen, verwarf das Part One/Part Two und gab dieser Folge ihren jetzigen Titel. Dadurch war das der erste Handlungsbogen seit 1966, der wieder individuelle Titel hatte.
  • Ein Teil des Textes von Joseph Green stellt eine Parodie eines ähnlichen Textes von Tony Blair dar. Damit sollte eine weitere Referenz auf diesen Premierminister (den man in der letzten Folge tot zeigen wollte) gemacht werden.
  • Das Produktionsteam erlaubte sich einen kleinen Insiderwitz, in dem sie "Salford" in die Nähe des Lifts vor Mickeys Wohnung sprühen ließen (sichtbar wenn der Slitheen-Polizeimann in Mickeys Wohnung stürmt). Salford ist die Heimat von Eccleston.
  • Ursprünglich sollte die amerikanische Nachrichtensprecherin die Entscheidung der UN mit dem Codewort "Mal Loup" (fra. Böser Wolf) ankündigen, jedoch wurde die Szene geschnitten. Der einzige Hinweis darauf ist eine Erwähnung auf einer Website, die Mickey offen hat.
  • Es stimmt nicht, dass das Vereinigte Königreich einen Beschluss der UN braucht, um Atomwaffen zu zünden.

Trailer Bearbeiten

Doctor Who - Der dritte Weltkrieg - Next Time Trailer00:40

Doctor Who - Der dritte Weltkrieg - Next Time Trailer

Deutscher "Next Time" Trailer

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki