FANDOM


Resurrection of the Daleks ist der 134., aus zwei Teilen bestehende Handlungsbogen der Serie Doctor Who und lief in der 21. Staffel.

Nach 5 Jahren TV-Abstinenz kehren die Daleks und ihr Schöpfer Davros auf den Bildschirm zurück.

Die üblichen vier Teile dieses Handlungsbogen wurden im Fernsehen als zwei doppelt so lange Teile gesendet. Dieses Format übernahm man später testweise für die gesamte 23. Staffel.

Am 24. November 2017 veröffentlichte Pandastorm Pictures diese Folge unter dem Namen Die Auferstehung der Daleks in Deutscher Sprache als limitiertes DVD Mediabook und im Januar 2018 auf zwei DVDs. Diese enthalten beide Versionen, als Zwei- und als Vierteiler, mit jeweils zahlreichen Extras.

Handlung Bearbeiten

Die TARDIS verfängt sich in einem Zeit-Korridor, aber dem Doctor gelingt es, sie wieder frei zu bekommen und im London des Jahres 1984 zu materialisieren.

Während sie ein nahes Lagerhaus untersuchen, stolpern die Reisenden in eine Falle, die von den Daleks für sie gelegt worden ist.

Die Daleks erobern derweil im 51. Jahrhundert eine Raumstation. Ihr Ziel ist es, ihren Schöpfer, Davros zu befreien, der dort seit 90 Jahren in Stase gehalten wird.

Die Daleks erhoffen sich, dass Davros eine Heilung für ein Anti-Dalek Virus findet, dass durch die Movellaner hergestellt worden ist. Zusätzlich haben die Daleks androide Duplikate konstruiert und einige von ihnen in Schlüsselpositionen der Regierung der Erde gebracht.

Nun beabsichtigen sie, Duplikate des Doctors und seiner Begleiter nach Gallifrey zu schicken, um den Hohen Rat der Time Lords zu ermorden.

Diese Pläne scheitern jedoch, da einer ihrer duplizierten Menschen rebelliert und dabei die Raumstation zerstört. Davros ist nicht imstande, ein Gegenmittel gegen das Virus zu finden aber er hat bereits eine Fluchtkapsel für sich vorbereitet, für den Fall, das es Probleme gibt.

Tegan entscheidet sich, auf ihrem Heimatplaneten zu bleiben und nimmt Abschied vom Doctor.

Mitwirkende Bearbeiten

Charakter Darsteller/in
Fünfter Doctor Peter Davison
Tegan Jovanka Janet Fielding
Vislor Turlough Mark Strickson
Davros Terry Molloy
Galloway William Sleigh
Stien Rodney Bewes
Comm. Gustave Lytton Maurice Colbourne
Dr. Styles Rula Lenska
Lt. Mercer Jim Findley
Osborn Sneh Gupta
Col. Archer Del Henney
Prof. Laird Chloe Ashcroft
Sgt. Calder Philip McGough
Kiston Leslie Grantham
Zena Linsey Turner
Dalek-Commander Brian Miller

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden Bearbeiten

  • Die Episode setzt die Geschehnisse der Episode Destiny of the Daleks fort.
  • Dalek-Chronologie: Man erfährt, dass die Daleks im Verlauf des Dalek-Movellan-Kriegs fast vollständig ausgelöscht wurden.
  • Die Klosterglocke der TARDIS läutet.
  • Wie zuletzt in Earthshock greift der Doctor (ungewöhnlicherweise) selbst zur Waffe und setzt diese auch ein.
  • Während der Abtastung und Kopie der Erinnerungen des Doctors sieht man alle seine Inkarnationen und bisherigen (TV)Begleiter und in chronologischer Reihenfolge (Leela wurde aus Versehen vergessen).
  • Im Verlauf der Handlung entsteht der Konflikt zwischen den Abtrünnigen Daleks und den Imperialen Daleks, der später noch eine wichtige Rolle spielt.
  • Tegan entscheidet sich, das Reisen mit dem Doctor zu beenden.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Obwohl wie bisher üblich vier Episoden à 25 Minuten gedreht wurden, schnitt die BBC diese bereits vor der Erstausstrahlung zu je zwei à 45 Minuten-Folgen zusammen. Dies hat (anders als viele Fans spekulieren) nichts mit der Formatänderung in der nächsten Staffel zu tun, sondern viel mehr damit, dass während der Ausstrahlung die Winterolympiade stattfand und man Sendeplätze für eben diese frei räumen wollte.
  • Veröffentlicht wurde dann die uneditierte vierteilige Version, was unter Fans zu noch mehr Spekulationen und Verwirrung führte.
  • Drehbuchautor Saward gab in späteren Interviews zu, dass er mit der Story nicht zufrieden ist, da er sie mit der Zeit überfrachtet und zu vielen Nebenplots eingefügt hatte. So gab er an, dass durch diese der Hauptplot komplett untergeht.
  • Resurrection of the Daleks hat eine der höchsten (größtenteils vermeidbaren) Killrates aller klassischen Doctor Who-Folgen, was die seit den 70ern schwelende Diskussion über die zunehmende Gewalt im Programm weiter befeuerte und mit zu den Gründen für die Absetzung '89 gezählt wird.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.