FANDOM


Nightmare of Eden ist der 107. aus 4 Teilen bestehende Handlungsbogen der Serie Doctor Who und lief in der 17. Staffel.

Handlung Bearbeiten

Das TARDIS materialisiert an Bord des Space Liners Empress, der mit einem privaten Schiff, der Hecate, verschmolzen ist, nachdem es mit ihm während des Übergangs in den Hyperspace kollidierte.

Das Doctor und Romana treffen den Wissenschaftler Tryst, der eine Continous Event Transmuter (CET) Maschine, besitzt, in der er seine Funde aufbewahrt, die er und sein Team gesammelt haben.

Jemand an Bord des Schiffes schmuggelt die gefährliche und süchtigmachende Droge Vraxoin und um die Lage der zwei verbundenen Schiffe noch komplizierter zu machen, entkommen die monströsen Mandrel aus dem Schlamm-Sumpf von Eden aus der CET-Maschine ...

Mitwirkende Bearbeiten

Charakter Darsteller/in
Vierter Doctor Tom Baker
Romana II Lalla Ward
K9 David Brierley (Stimme)
Tryst Lewis Fiander
Dymond Geoffrey Bateman
Captain Rigg David Daker
Stott Barry Andrews
Della Jennifer Lonsdale
Fisk Geoffrey Hinsliff
Costa Peter Craze
Secker Stephen Jenn

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden Bearbeiten

  • Der Handlungsbogen geht besonders strikt und für die Serie ungewöhnlich drastisch mit dem Thema Drogen und Abhängigkeit um.
  • Das CET erinnert an das Miniscope, in dem der Dritte Doctor zusammen mit Jo Grant gefangen war. Der einzige Unterschied ist, dass die Wesen im CET nochmal extra virtualisiert wurden. (Carnival of Monsters)
  • Da sie weiter auf der Flucht vor dem Schwarzen Wächter sind, haben der Doctor und Romana weiterhin keinen Einfluss auf ihr Ziel. (The Armageddon Factor)

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Produktionstechnisch gesehen war Nightmare of Eden eine der chaotischten Dreharbeiten innerhalb der Serie. So war praktisch die gesamte Crew, also sowohl die Schauspieler vor der Kamera, wie auch die Leute hinter der Kamera, unzufrieden mit Regisseur Alan Bromly. Dieser hatte unpassende Vorstellungen für das Format und war auch nicht willig seine Anweisungen für den Dreh anzupassen.
  • Bromly wurde schließlich während des Drehs von Produzent Graham Williams ersetzt, was zur bis jetzt einmaligen Situation führte, dass der Produzent der Serie mitten während eines Handlungsbogens die Dreharbeiten selbst übernahm.
  • Ein langjähriger Mitarbeiter meinte später, dass die Produktion die chaotischte war, die er je erlebt hat. Ähnlich muss sich auch der restliche Stab gefühlt haben, da es nach Beendigung der Dreharbeiten für alle T-Shirts mit der Aufschrift "I'm Relieved the Nightmare is Over" (Ich bin erleichtert, dass der Albtraum vorbei ist) gab.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki