FANDOM


029.jpg
Dvd-tenthplanet-tbc.jpg

The Tenth Planet ist der 29. aus 4 Teilen bestehende Handlungsbogen der Serie Doctor Who und lief in der 4. Staffel.

Der letzte der vier Teile gilt als verschollen und wurde mit Hilfe von Fotografien, Tonaufnahmen und Interviews halbwegs rekonstruiert. Für die DVD Veröffentlichung wurde 2013 der letzte Teil auch als animierte Version veröffentlicht.

Handlung Bearbeiten

Die TARDIS materialisiert im Dezember des Jahres 1986 in einer Weltraumüberwachungsstation am Südpol der Erde. Das Personal der Station, unter dem Befehl von General Cutler, versucht Kontakt zu einer Raumkapsel aufzunehmen, die Schwierigkeiten hat.

Der Doctor stellt fest, dass das Problem durch die Gravitationszugkraft eines anderen Planeten verursacht wird, der in das Sonnensystem eingetreten und nun auf Kollisionskurs mit der Erde ist. Seinen Worten wird aber erst dann Glauben geschenkt, nachdem die Basis von außerirdischen Cybermen angegriffen wird...

Der Kampf gegen die Invasoren kostet viele Leben und bringt für die Begleiter des Doctors eine überraschende Veränderung mit sich...

ausführlichere Inhaltsangabe

Mitwirkende Bearbeiten

Charakter Darsteller/in
Erster Doctor William Hartnell
Polly Wright Anneke Wills
Ben Jackson Michael Craze
General Cutler Robert Beatty
John Dyson Dudley Jones
Dr. Barclay David Dodimead
Dan Schultz Alan White
Glyn Williams Earl Cameron
Tito Shane Shelton
Wigner Steve Plytas
Terry Cutler Callen Angelo
Sergeant John Brandon
Nachrichtensprecher Glenn Beck
Krail und Jarl Reg Whitehead
Talon und Krang Harry Brooks
Shav und Gern Gregg Palmer

Bezüge zu anderen Episoden Bearbeiten

  • Erstmals tritt die kybernetische Lebensform der Cybermen auf. Die einzelnen Cyberman besitzen hier noch individuelle Namen. Bei weiteren Auftritten besitzen sie nur noch Rangbezeichnungen.
  • Am Ende der Episode kommt es zur ersten Regeneration des Doctors.
  • In der Episode Attack of the Cybermen reisen die Cybermen in das Jahr 1985, um die Zerstörung ihres Heimatplaneten zu verhindern.
  • Der Soldat Tito singt La donna è mobile.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Da Hartnells Krankheit zum Zeitpunkt der Dreharbeiten weiter fortgeschritten war, wurden jede der Episoden so geschrieben, dass im Falle eines Ausfalls von Hartnell der Text des Doctors relativ schnell auf andere Charakter umgelegt und eine Erklärung für die Abstinenz gegeben werden konnte.
  • Diese Vorkehrung zahlte sich aus, als sich William Hartnell tatsächlich während der Dreharbeiten krankmeldete und für die Arbeiten an der dritten Episode ausfiel.
  • Das wiederum führte zu einer Ironie der Geschichte: Da die vierte Episode mit dem letzten regulären Auftritt Hartnells verschollen ist, tritt er selbst in der letzten vorhandenen Episode seiner Ära (der dritten) gar nicht auf.
  • In der ersten Fassung der Drehbücher war die Regeneration noch nicht vorhanden. Sie wurde erst eingefügt, als ersichtlich wurde, dass Hartnell aufgrund seiner Krankheit nicht mehr länger mit dem engen Drehplan der Serie mithalten konnte. (Er selbst hat dagegen noch einige Jahre später gesagt, dass er von den Produzenten unter Vorwand seiner Krankheit aus der Serie gedrängt wurde. Als Beweis dafür führte er einige Monate nach seinem Aus ein Theaterstück auf, welches er ohne jeden Fehler spielte.)
  • Ursprünglich waren auch andere "letzte" Worte für den Ersten Doctor vorgesehen. Statt einer Bemerkung über warmen Sachen (die so zu seinen letzten Worten wurde) sollte er kurz vor Einsetzen der Regeneration noch einmal betonen, dass er nicht aufgeben wird. Diese Szene wurde jedoch zugunsten einer bestmöglichen Aufnahme der Regeneration aufgegeben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki