FANDOM


Dvd 16

The Chase ist der 16. aus 6 Teilen bestehende Handlungsbogen der Serie Doctor Who und lief in der 2. Staffel.

Teil 1: The Executioners
Teil 2: The Death of Time
Teil 3: Flight Through Eternity
Teil 4: Journey Into Terror
Teil 5: The Death of Doctor Who
Teil 6: The Planet of Decision

Handlung Bearbeiten

Den Dalek ist es gelungen, mit einer eigenen Zeitmaschine die TARDIS zu lokalisieren. Der Doctor und seine Begleiter wiederum erfahren durch einen Raum-Zeit-Visualisierer von den Plänen der Daleks, sie zu zerstören. Die Verfolgung fängt auf dem Wüstenplaneten Aridius an und führt über eine Anzahl von Zwischenstopps durch verschiedenen Zeiten und Orte. Schließlich begegnen sich beide Zeitmaschinen auf dem Dschungelplaneten Mechanus. Dort versuchen die Daleks mit Hilfe eines Doppelgängers die Gruppe des Doctors zu infiltrieren, um sie auszulöschen, doch dies misslingt. Die Reisenden werden von den Mechonoids - eine Gruppe Roboter, die gesendet wurden, um die Ankunft von Kolonisten vorzubereiten, die allerdings nie ankamen - gefangen genommen und treffen Steven Taylor, ein gestrandeter Astronaut, der ein Gefangener der Mechanoids für die letzten zwei Jahre gewesen ist. Die Daleks und das Mechanoids bekämpfen sich in einer heftigen Schlacht, die schließlich ihre gegenseitige Zerstörung herbeiführt. Die Gruppe des Doctors ergreift diese Gelegenheit um zu entkommen. Der Doctor hilft widerstrebend Ian und Barbara die Zeitmaschine des Daleks zu benutzen, um endlich in ihre Zeit und in ihre Heimat zurückzukehren.

ausführliche Inhaltsangabe

Mitwirkende Bearbeiten

Charakter Darsteller/in
Erster Doctor William Hartnell
Barbara Wright Jacqueline Hill
Ian Chesterton William Russell
Vicki Pallister Maureen O'Brien
Steven Taylor Peter Purves
Abraham Lincoln Robert Marsden
Francis Bacon Roger Hammond
Elizabeth I. Vivienne Bennett
William Shakespeare Hugh Walters
Malsan Ian Thompson
Rynian Hywel Bennett
Prondyn Al Raymond
Morton Dill Peter Purves
Albert C. Richardson Dennis Chinnery
Cpt. Benjamin Briggs David Blake Kelly
Bosun Patrick Carter
Willoughby Douglas Ditta
Doctor (Roboter) Edmund Warwick
Frankensteins Monster John Maxim
Graf Dracula Malcolm Rogers
Grey Lady Roslyn De Winter

Bezüge zu anderen Episoden Bearbeiten

  • Chronologie: Die Episode zieht sich über einen sehr langen Zeitraum hin. Dies nutzten einige Autoren, um innerhalb der Dalek-Jagd weitere Abenteuer der TARDIS-Crew unter zu bringen. Dies sind:
  • Der Doctor behauptet, er habe die TARDIS gebaut. Dies stimmt mit späteren Aussagen nicht überein.
  • Der Roboter des Doctors nennt Vicki Susan, da die Dalek Vicki bisher nicht trafen und sie nicht besser einordnen können.
  • Das Schiff, welches die Zeitreisenden im dritten Teil besuchen, ist die Mary Celeste, eines der berühmtesten Geisterschiffe. Das Schiff wurde 1872 ohne Besatzung auf dem Atlantik gefunden. Die Gründe wurden dafür nie geklärt.
  • Dalek-Chronologie: Während die Daleks in The Daleks nur auf Metall fahren konnten, hatten die Daleks in Invasion of the Earth eine Apparatur am Rücken, mit der sie das Metall nicht mehr benötigten. In dieser Folge können sie nun ohne die Apparatur zum Beispiel auf Sand fahren. Die Entwicklung der Daleks ist weiter voran geschritten.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Ironie der Geschichte: Der in The Executioners gezeigte Ausschnitt eines Beatles-Konzertes stammt von einer Aufzeichnung, die während der 1970er Jahre von der BBC gelöscht wurde (zusammen mit zahlreichen Doctor Who-Folgen). Der in der Folge verwendete Ausschnitt ist also die einzige vorhandene Kopie davon.
  • Die Traurigkeit des Doctors beim Abschied von Ian und Barbara war echt, da die Schauspieler miteinander befreundet waren. Vor allem Hartnell traf die Entscheidung von Russell und Hill schwer, als sie beschlossen hatten die Serie zu verlassen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki