FANDOM


Marco Polo ist der vierte aus 7 Teilen bestehende Handlungsbogen der Serie Doctor Who und lief in der ersten Staffel.

Teil 1: The Roof of the World
Teil 2: The Singing Sands
Teil 3: Five Hundred Eyes
Teil 4: The Wall of Lies
Teil 5: Rider from Shang-Tu
Teil 6: Mighty Kublai Khan
Teil 7: Assassin at Peking

Alle Teile gelten als verschollen, sie wurden für die DVD-Veröffentlichung mit Hilfe von Fotografien und Interviews halbwegs rekonstruiert.

Handlung

Nachdem der Doctor mit seinen Begleitern im zentralen Asien des Jahres 1289 angekommen ist, besuchen sie den legendären Forscher Marco Polo in seinem Camp, während dieser eine Karawane über die schneebedeckten Höhen der Pamir-Hochebene, durch die gefährlichen Wüste Gobi und durch das Herz des imperialen Kathai (China) führt. Dabei sehen sie viel Unglaubliches und überleben eine Vielzahl von Gefahren. Schließlich kommen sie am Sommerpalast des mächtigen Kublai Khans in Xanadu an. Dort schließt der Doctor eine außergewöhnliche Freundschaft mit dem gealterten Herrscher. Schließlich begleiten sie sogar Khan zu seinem pompösen imperialen Palast nach Peking. Dort treffen sie den Kriegsherrn Tegana, der zu einer Friedensmission angereist ist, doch das ist nur ein Trick für einen Mordanschlag. Der Doctor und seine Begleiter können dies jedoch verhindern.

Mitwirkende

Charakter Darsteller/in
Erster Doctor William Hartnell
Susan Foreman Carole Ann Ford
Barbara Wright Jacqueline Hill
Ian Chesterton William Russell
Marco Polo Mark Eden
Tegana Derren Nesbitt
Ping-Cho Zienia Merton
Kublai Khan Martin Miller
Chenchu Jimmy Gardner
Malik Charles Wade
Acomat Philip Voss
Kuiju Tutte Lemkow
Ling-Tau Paul Carson
Wang-Lo Gabor Baraker
Chabi Claire Davenport
Wesir Peter Lawrence

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden

Hintergrundinformation

  • Dies ist der erste und somit älteste Handlungsbogen der Serie, der komplett fehlt. Besonders "beeindruckend" (im negativen Sinne) ist, dass es nicht mal Heim-Kameramaterial (welches z.B. für einen Teil der Regenerationsszene in The Tenth Planet existiert) oder sonstige Aufnahmen vom Set und den Charaktern mit Ausnahme von Fotos gibt.
  • Noch beeindruckender ist dabei die Tatsache, dass Marco Polo sogar der Handelsbogen mit den meisten Auslandslizenzierungen war. Die Kopien der sieben Episoden wurden in 19 verschiedene Länder verkauft. Somit ist es verwunderlich, dass nicht eine einzige Folge irgendwann wieder aufgetaucht ist.
  • Die Loose Cannon Productions, welche ein inoffizielles Rekonstruktionsteam aus Whovians war, schaffte es mithilfe der ungewöhnlichen Vielzahl an Farbfotos die Folgen in Farbe zu rekonstruieren (wie sie nie existiert haben). Auch wenn diese Rekonstruktion inoffiziell ist, so stellt sie das einzige Farbmaterial aus der Ära des Ersten Doctors dar.